Von Buchen, geheimnisvollen Wichteln und Korallen

 Ein Tag Draußen…

 

Umgeben von Dünen, Wäldern und Gewässern liegt das Dörfchen Oderin. Hier starten wir am kleinen Regionalbahnhof zu einer erholsamen Tour in die Landschaft.

 

Ein erster Stopp wird an der Dorfkirche eingelegt, welche wir besichtigen und dann geht es raus in die Natur.

Wir sind in kleinen Gruppen von ca. 6-10 Personen unterwegs und es gibt genug Zeit für begleitende Weggespräche. 

 

baumpilz leonie kopie

leonie dne

 

Die Wanderung führt uns durch die in dieser Gegend sehr vielfältige Landschaft und wir beginnen mitten in einer tollen Naturerscheinung, versteckt hinter Kiefern: einer Düne. Seien Sie gespannt auf die ungeahnte Vielfalt einer sandigen Endmoräne - wir schauen ganz genau hin – an Feldrändern, Waldpfaden und Wiesenwegen.

Wir begegnen mehrfach dem naturnahen Lauf der Dahme, die sich hier durch die Landschaft schlängelt und ein eindrucksvolles Erlebnis von Kulturlandschaft bietet.

 

 

Unterwegs picknicken wir unter alten Eichen und über den Schäfersee erreichen wir einen

erholsamen Wald. Wir lauschen auf unserem Rundweg den Waldbewohnern, treffen auf neugierige Weidebewohner und erspüren die verwunschene Atmosphäre des alten Gutspark von Oderin. 

 
   

 

   Details im Überblick

Profil: 1 Tag Naturerlebnis, geführte Rundwanderung (zertifizierter Naturführer/in), Streckenlänge von ca. 10 km, wetterfeste Kleidung, Sitzunterlage und Proviant bitte mitbringen
Termin:

individuelle Termine für Gruppen auf Anfrage

Treffpunkt: 10.45 Uhr, Bahnhof Oderin
Endpunkt: 15.45 Uhr, Bahnhof Oderin
Preis: 20,00 € pro Person, Kinder bis 14 Jahre 12,00 €
Teilnehmeranzahl:

mind. 6

(bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl sind wir berechtigt die Tour bis 14 Tage vor dem genannten Termin abzusagen)

Alter: ab 10 Jahre (bis 18 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen)
Veranstalter:

Leonie Rhode, Kooperationspartner von outdoorVAGABUNDEN

 

Buchungsanfrage

 

 

Anreiseplan

 

Bahn: Regional-Express bis Bahnhof Brand (Niederlausitz)

 

Auto: A13, AS Staakow (6) abfahren (Beschilderung: Brand/Staakow), weiter bis Bahnhof Brand (Parkplatz)

 

 

auf einer größeren Karte anzeigen

Einen Schritt zurück